GDPR-Konformität und Cookie-Richtlinien. Ansicht im detail
-34% SNUP Schnupfenspray 0,1% Nasenspray, 10 ml
  • SNUP Schnupfenspray 0,1% Nasenspray, 10 ml
  • SNUP Schnupfenspray 0,1% Nasenspray, 10 ml
  • SNUP Schnupfenspray 0,1% Nasenspray, 10 ml
  • SNUP Schnupfenspray 0,1% Nasenspray, 10 ml
  • SNUP Schnupfenspray 0,1% Nasenspray, 10 ml

SNUP Schnupfenspray 0,1% Nasenspray, 10 ml

SNUP Schnupfenspray 0,1% Nasenspray

Anweisung: PDF PDF Herunterladen

PZN: 4482674

Darreichung: Nasenspray

Inhalt: 10 ml

Bonuspunkte 30

Verfügbarkeit: Nicht lieferbar

7.10€

4.70€

Sie bei deutschen Apotheken an Ihre Adresse

3 Bewertungen / + Bewertung

Gebrauchsinformationen zum SNUP Schnupfenspray 0,1% Nasenspray, 10 ml


SNUP® Schnupfenspray 0,1% Nasenspray, Lösung.

Zur Anwendung bei Erwachsenen und Schulkindern.

Wirkstoff: Xylometazolinhydrochlorid.

Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica), allergischem Schnupfen (Rhinitis allergica). Zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Entzündung der Nasennebenhöhlen sowie bei Katarrh des Tubenmittelohrs in Verbindung mit Schnupfen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

STADA Consumer Health Deutschland GmbH, Stadastraße 2–18, 61118 Bad Vilbel. Stand: Juli 2020





NATÜRLICHE REINIGUNG DER NASE

Die Flimmerhärchen der Nasenschleimhaut spielen eine wichtige Rolle bei der Reinigung der eingeatmeten Luft und der Feuchtigkeitsregulierung der Nase. Doch sie sind vielen Belastungen ausgesetzt, denn eine geringe Luftfeuchtigkeit trocknet die Schleimhäute aus, wodurch sich Viren leichter ansiedeln und vermehren können. Trockene Heizungsluft ist dabei nicht der alleinige Übeltäter, auch Klimaanlagen oder Allergien auslösende Stoffe können das empfindliche Gleichgewicht stören.


SNUP® SCHNUPFENSPRAY 0,1 % – WIRKSAME UND SANFTE HILFE BEI SCHNUPFEN

• Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und allergischem Schnupfen
• Zugleich leichte Befeuchtung der Nase mit isländischem Meerwasser
• Ohne Konservierungsstoffe
• Auch in einer Dosierung für Kinder von 2 bis 6 Jahren erhältlich



SCHNUPFEN – NICHT NUR IM WINTER UNANGENEHM

Durchschnittlich 3–4 mal jährlich leidet jeder Erwachsene an Erkältungsschnupfen. Dieser wird von Viren ausgelöst und meist über Tröpfcheninfektion übertragen. Eine laufende Nase, erschwerte Atmung und gestörter Schlaf sind nicht nur unangenehm, ein Schnupfen kann unter Umständen auch Komplikationen wie Nasennebenhöhlen- und Mittelohrentzündungen oder sogar Atemwegserkrankungen wie Bronchitis mit sich bringen. Außerhalb der Wintermonate haben Allergiker mit Heuschnupfen und dadurch bedingtem allergischem Schnupfen zu kämpfen. Schnupfen hat also das ganze Jahr über Saison.


WIEDER FREI ATMEN

SNUP® Schnupfenspray 0,1 % enthält als einziges Schnupfenmittel die einzigartige Kombination aus einem Abschweller (Xylometazolin) und isländischem Meerwasser zur leichten Befeuchtung. Mit SNUP® Schnupfenspray 0,1 % lässt es sich also endlich wieder frei atmen – und das konservierungsmittelfrei.


WIE ENTSTEHT EIGENTLICH SCHNUPFEN?

Die Nase ist innen mit Schleimhaut ausgekleidet, die sehr gut durchblutet ist. Bei einem Schnupfen rufen die Viren eine Entzündung hervor, die im Körper die Ausschüttung von Gewebshormonen wie Histamin verursacht. Histamin wiederum erweitert die Blutgefäße der Schleimhaut, so dass diese anschwillt. Außerdem werden die Blutgefäße durchlässiger, Wasser tritt aus, was als verstopfte und laufende Nase wahrgenommen wird.


DEN KÖRPEREIGENEN MECHANISMUS NUTZEN

Bei Erregung schüttet die Nebenniere die Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin aus. Beide Stresshormone wirken über das unbewusste (vegetative) Nervensystem und binden dort an alpha- oder beta-Rezeptoren. Deren Aufgabe ist unter anderem, den Körper auf Flucht oder Kampf vorzubereiten, weshalb sie das Schmerzempfinden dämpfen, die Atmung vertiefen und den Blutdruck steigern. Ein weiterer wichtiger Effekt von Adrenalin und Noradrenalin ist, dass sie die Blutgefäße zusammenziehen. Und genau hier kommt Xylometazolin im SNUP® Nasenspray zum Einsatz. Denn bei lokaler Anwendung bindet Xylometazolin an die alpha-Rezeptoren der Blutgefäße in der Schleimhaut und wirkt dort wie Adrenalin. Deshalb nennt man die Wirkstoffklasse auch Alpha-Sympathomimetika. Durch das Andocken an die Rezeptoren ziehen sich die Blutgefäße in der Nase zusammen, die Nasenschleimhaut schwillt ab und überschüssiges Schnupfensekret wird leichter ausgeschnäuzt. Die laufende Nase wird gestoppt und öffnet sich wieder.


HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN

Welche Inhaltsstoffe sind in SNUP® Schnupfenspray 0,1 % enthalten?
Xylometazolinhydrochlorid 0,1 %, Meerwasser

Wann eignet sich die Anwendung von SNUP® Schnupfenspray 0,1 %?
SNUP® Schnupfenspray 0,1 % kann bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren bei Schnupfen, Fließschnupfen, allergischem Schnupfen (z. B. Heuschnupfen), zur Erleichterung des Sekretabflussen bei Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) oder Tubenkatarrh mit Schnupfen angewendet werden.

Wie oft pro Tag kann SNUP® Schnupfenspray 0,1 % angewendet werden?
Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren können das Nasenspray 1–3 mal täglich mit je einem Sprühstoß pro Nasenloch anwenden. Vor der Anwendung sollte die Nase gereinigt bzw. kräftig geschnäuzt werden. Während des Einsprühens empfiehlt es sich leicht durch die Nase einzuatmen.

Wie lang kann das Nasenspray angewendet werden?
Das Arzneimittel sollte nicht länger als 7 Tage angewendet werden. Eine erneute Anwendung sollte erst nach einer Pause von mehreren Tagen erfolgen.

Bildquellen: iStock.com/Ivanko_Brnjakovic, iStock.com/Drazen Zigic, iStock.com/Erlantz Pérez Rodríguez, iStock.com/fizkes

Detaillierte Anweisungen für SNUP Schnupfenspray 0,1% Nasenspray, 10 ml

Anwendungsgebiet

Snup Schnupfenspray 0,1% (Packungsgröße: 10 ml) - WIRKSAME UND SANFTE HILFE BEI SCHNUPFEN.

NATÜRLICHE REINIGUNG DER NASE

Die Flimmerhärchen der Nasenschleimhaut spielen eine wichtige Rolle bei der Reinigung der eingeatmeten Luft und der Feuchtigkeitsregulierung der Nase. Doch sie sind vielen Belastungen ausgesetzt, denn eine geringe Luftfeuchtigkeit trocknet die Schleimhäute aus, wodurch sich Viren leichter ansiedeln und vermehren können. Trockene Heizungsluft ist dabei nicht der alleinige Übeltäter, auch Klimaanlagen oder Allergien auslösende Stoffe können das empfindliche Gleichgewicht stören

SCHNUPFEN – NICHT NUR IM WINTER UNANGENEHM

Durchschnittlich 3–4 mal jährlich leidet jeder Erwachsene an Erkältungsschnupfen. Dieser wird von Viren ausgelöst und meist über Tröpfcheninfektion übertragen. Eine laufende Nase, erschwerte Atmung und gestörter Schlaf sind nicht nur unangenehm, ein Schnupfen kann unter Umständen auch Komplikationen wie Nasennebenhöhlen- und Mittelohrentzündungen oder sogar Atemwegserkrankungen wie Bronchitis mit sich bringen. Außerhalb der Wintermonate haben Allergiker mit Heuschnupfen und dadurch bedingtem allergischem Schnupfen zu kämpfen. Schnupfen hat also das ganze Jahr über Saison.

WIEDER FREI ATMEN

SNUP® Schnupfenspray 0,1 % enthält als einziges Schnupfenmittel die einzigartige Kombination aus einem Abschweller (Xylometazolin) und isländischem Meerwasser zur leichten Befeuchtung. Mit SNUP® Schnupfenspray 0,1 % lässt es sich also endlich wieder frei atmen – und das konservierungsmittelfrei.

WIE ENTSTEHT EIGENTLICH SCHNUPFEN?

Die Nase ist innen mit Schleimhaut ausgekleidet, die sehr gut durchblutet ist. Bei einem Schnupfen rufen die Viren eine Entzündung hervor, die im Körper die Ausschüttung von Gewebshormonen wie Histamin verursacht. Histamin wiederum erweitert die Blutgefäße der Schleimhaut, so dass diese anschwillt. Außerdem werden die Blutgefäße durchlässiger, Wasser tritt aus, was als verstopfte und laufende Nase wahrgenommen wird.

DEN KÖRPEREIGENEN MECHANISMUS NUTZEN

Bei Erregung schüttet die Nebenniere die Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin aus. Beide Stresshormone wirken über das unbewusste (vegetative) Nervensystem und binden dort an alpha- oder beta-Rezeptoren. Deren Aufgabe ist unter anderem, den Körper auf Flucht oder Kampf vorzubereiten, weshalb sie das Schmerzempfinden dämpfen, die Atmung vertiefen und den Blutdruck steigern. Ein weiterer wichtiger Effekt von Adrenalin und Noradrenalin ist, dass sie die Blutgefäße zusammenziehen. Und genau hier kommt Xylometazolin im SNUP® Nasenspray zum Einsatz. Denn bei lokaler Anwendung bindet Xylometazolin an die alpha-Rezeptoren der Blutgefäße in der Schleimhaut und wirkt dort wie Adrenalin. Deshalb nennt man die Wirkstoffklasse auch Alpha-Sympathomimetika. Durch das Andocken an die Rezeptoren ziehen sich die Blutgefäße in der Nase zusammen, die Nasenschleimhaut schwillt ab und überschüssiges Schnupfensekret wird leichter ausgeschnäuzt. Die laufende Nase wird gestoppt und öffnet sich wieder.

HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN
Welche Inhaltsstoffe sind in SNUP® Schnupfenspray 0,1 % enthalten?
Xylometazolinhydrochlorid 0,1 %, Meerwasser

Wann eignet sich die Anwendung von SNUP® Schnupfenspray 0,1 %?
SNUP® Schnupfenspray 0,1 % kann bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren bei Schnupfen, Fließschnupfen, allergischem Schnupfen (z. B. Heuschnupfen), zur Erleichterung des Sekretabflussen bei Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) oder Tubenkatarrh mit Schnupfen angewendet werden.

Wie oft pro Tag kann SNUP® Schnupfenspray 0,1 % angewendet werden?
Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren können das Nasenspray 1–3 mal täglich mit je einem Sprühstoß pro Nasenloch anwenden. Vor der Anwendung sollte die Nase gereinigt bzw. kräftig geschnäuzt werden. Während des Einsprühens empfiehlt es sich leicht durch die Nase einzuatmen.

Wie lang kann das Nasenspray angewendet werden?
Das Arzneimittel sollte nicht länger als 7 Tage angewendet werden. Eine erneute Anwendung sollte erst nach einer Pause von mehreren Tagen erfolgen.

Wirkungsweise

Besonders unangenehm ist während der Allergiesaison oder in der Erkältungszeit eine verstopfte Nase. Sie verhindert nicht nur das Riechen, sondern auch Kopfschmerzen und Unwohlsein sind die Folge. Aber auch eine Nasennebenhöhlenentzündung kann entstehen. Snup Schnupfenspray 0,1% (Packungsgröße: 10 ml) hilft Ihnen, wieder frei zu atmen und schützt Sie vor den Folgeerscheinungen. Dazu wirkt Snup Schnupfenspray 0,1% (Packungsgröße: 10 ml) schleimhautabschwellend und enthält Meerwasser, welches Ihre Nasenschleimhaut zusätzlich befeuchtet. So läuft das Sekret auf schonende Weise ab. Zudem können Sie Snup Schnupfenspray 0,1% (Packungsgröße: 10 ml) bis zu 6 Monate verwenden.

Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten

1 ml von Snup Schnupfenspray 0,1% (Packungsgröße: 10 ml) enthält:

  • 1 mg Xylometazolinhydrochlorid, enthält 0,87 mg Xylometazolin


Sonstige Bestandteile von Snup Schnupfenspray 0,1% (Packungsgröße: 10 ml):

Kaliumdihydrogenphosphat; Meerwasser; gereinigtes Wasser

Gegenanzeigen

Bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. Nach einer Operation zur Entfernung der Zirbeldrüse durch die Nase oder anderen die Hirnhaut freilegenden Operationen darf dieses Produkt nicht verwendet werden. Das Schnupfenspray ist nicht für Kinder unter 6 Jahren geeignet.

Dosierung

Anwendungsempfehlung von Snup Schnupfenspray 0,1% (Packungsgröße: 10 ml):

Aus hygienischen Gründen sollte ein Nasenspray immer nur von einer Person angewendet werden.

Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren können das Nasenspray 1–3 mal täglich mit je einem Sprühstoß pro Nasenloch anwenden. Vor der Anwendung sollte die Nase gereinigt bzw. kräftig geschnäuzt werden. Während des Einsprühens empfiehlt es sich leicht durch die Nase einzuatmen.

Einnahme

Das Arzneimittel ist für die Anwendung in der Nase (nasale Anwendung) bestimmt.

  • Bitte die Schutzkappe abnehmen. Vor der ersten Anwendung mehrmals pumpen bis zum Austreten eines gleichmäßigen Sprühnebels. Das Dosierspray ist bei weiteren Anwendungen sofort gebrauchsfertig.
  • Dosiersprayflasche möglichst senkrecht halten und pro Nasenöffnung einmal pumpen. Während des Sprühvorgangs leicht durch die Nase einatmen. Aus hygienischen Gründen den Sprühkopf nach jeder Anwendung abwischen und die Schutzkappe wieder aufsetzen.
  • Patientenhinweise

    Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel anwenden,
      • wenn Sie bestimmte Arzneimittel zur Behandlung von Depressionen (Monoaminooxidase-Hemmer [MAO-Hemmer]) und andere potenziell blutdrucksteigernde Arzneimittel einnehmen.
      • wenn Sie an erhöhtem Augeninnendruck, insbesondere Engwinkelglaukom leiden.
      • wenn Sie an einer schweren Herz-Kreislauf-Erkrankung (z. B. koronare Herzkrankheit oder Bluthochdruck [Hypertonie]) leiden.
      • wenn Sie an einem Tumor des Nebennierenmarks (Phäochromozytom) leiden.
      • wenn Sie an Stoffwechselstörungen wie z. B. Überfunktion der Schilddrüse (Hyperthyreose) oder Zuckerkrankheit (Diabetes) leiden.
      • wenn Sie an einer Vergrößerung der Vorsteherdrüse (Prostata) leiden.
    • Wenn Sie an einer der oben genannten Erkrankungen leiden oder früher gelitten haben, fragen Sie vor der Anwendung des Arzneimittels Ihren Arzt. Ihr Arzt wird die Risiken gegen den Nutzen einer Anwendung des Präparates sorgfältig abwägen.
  • Hinweis:
    • Bitte beachten Sie, dass ein dauerhafter Gebrauch von schleimhautabschwellenden Schnupfen-Arzneimitteln zu anhaltender (chronischer) Schwellung und schließlich zum Schwund der Nasenschleimhaut führen kann.
    • Eine langfristige Anwendung, vor allem bei Kindern, ist zu vermeiden. Die Anwendung mit höherer Dosierung darf nur unter ärztlicher Kontrolle erfolgen.
    • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
      • Bei längerer Anwendung oder höherer Dosierung des Arzneimittels sind Wirkungen auf Herz- und Kreislauf-Funktionen oder das Nervensystem nicht auszuschließen. In diesen Fällen kann die Fähigkeit zum Führen eines Kraftfahrzeugs und zur Bedienung von Maschinen beeinträchtigt sein. Beachten Sie besonders, dass Alkohol Ihre Verkehrstüchtigkeit noch weiter verschlechtert!

    Schwangerschaft

    Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

  • Schwangerschaft
    • Das Arzneimittel soll in der Schwangerschaft nicht angewendet werden, da unzureichende Untersuchungen über das ungeborene Kind vorliegen.
  • Stillzeit
    • Eine Anwendung in der Stillzeit sollte unterbleiben, da nicht bekannt ist, ob der Wirkstoff oder seine Abbauprodukte in die Muttermilch übergehen.
  • Hinweise

    Der Dauergebrauch von schleimhautabschwellenden Schnupfenmitteln kann zum Schwund der Nasenschleimhaut führen. Darum sollte Snup Schnupfenspray 0,1% (Packungsgröße: 10 ml) nicht länger als 5 Tage angewendet werden, es sei denn nach ärztlicher Verordnung. Die erneute Anwendung sollte erst nach einer Pause von mehreren Tagen erfolgen. Zur Anwendungsdauer bei Kindern sollte grundsätzlich ein Arzt befragt werden.

    SNUP® Schnupfenspray 0,1% Nasenspray, Lösung. Zur Anwendung bei Erwachsenen und Schulkindern. Wirkstoff: Xylometazolinhydrochlorid. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica), allergischem Schnupfen (Rhinitis allergica). Zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Entzündung der Nasennebenhöhlen sowie bei Katarrh des Tubenmittelohrs in Verbindung mit Schnupfen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. STADA Consumer Health Deutschland GmbH, Stadastraße 2–18, 61118 Bad Vilbel. Stand: Juli 2020

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Snup Schnupfenspray 0,1% (Packungsgröße: 10 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke apodiscounter erworben werden.

    Hersteller: STADA GmbH, Stadastraße 2-18, 61118 Bad Vilbel

    Arzneimittel Bewertungen

    Knaack
    21/4/2020
    Ich benutze dieses Nasenspray immer, wenn meine Nase zu ist. Es hilft immer sehr schnell und zuverlässig.
    Simone A.
    18/12/2019
    Hilft sehr schnell und befreit die Nase sehr lange! Sehr günstiger Preis! Bei der nächsten Grippe gerne wieder.
    Spindler
    13/2/2018
    Nasenspray ist sehr gut verträglich und wirkt auch total schnell. Bin sehr zufrieden.

    + Bewertung

    * Bewertung Weniger Gut Gut

    Beliebt in Nasenspray & Nasentropfen

    -27% EMSER Nasendusche mit 4 Btl.Nasenspülsalz, 1 St

    EMSER Nasendusche mit 4 Btl.Nasenspülsalz, 1 St

    EMSER Nasendusche mit 4 Btl.Nasenspülsalz

    18.19€ 24.92€

    -31% NASIC Nasenspray, 15 ml

    NASIC Nasenspray, 15 ml

    NASIC Nasenspray

    8.55€ 12.39€

    -45% NASENSPRAY-ratiopharm Erwachsene kons.frei, 15 ml

    NASENSPRAY-ratiopharm Erwachsene kons.frei, 15 ml

    NASENSPRAY-ratiopharm Erwachsene kons.frei

    5.17€ 9.45€

    -34% NASIC Nasenspray, 10 ml

    NASIC Nasenspray, 10 ml

    NASIC Nasenspray

    6.57€ 10.01€

    -30% EMSER Sinusitis Spray forte, 15 ml

    EMSER Sinusitis Spray forte, 15 ml

    EMSER Sinusitis Spray forte

    11.13€ 15.96€

    -40% NASENSPRAY-ratiopharm Erwachsene kons.frei, 10 ml

    NASENSPRAY-ratiopharm Erwachsene kons.frei, 10 ml

    NASENSPRAY-ratiopharm Erwachsene kons.frei

    3.99€ 6.65€

    -44% NASENSPRAY AL 0,1%, 10 ml

    NASENSPRAY AL 0,1%, 10 ml

    NASENSPRAY AL 0,1%

    2.73€ 4.91€

    -39% EMSER Nasenspray, 20 ml

    EMSER Nasenspray, 20 ml

    EMSER Nasenspray

    5.99€ 9.84€