GDPR-Konformität und Cookie-Richtlinien. Ansicht im detail
-28% IMODIUM akut Hartkapseln, 6 St
  • IMODIUM akut Hartkapseln, 6 St
  • IMODIUM akut Hartkapseln, 6 St

IMODIUM akut Hartkapseln, 6 St

IMODIUM akut Hartkapseln

Anweisung: PDF PDF Herunterladen

PZN: 4940757

Darreichung: Hartkapseln

Inhalt: 6 St

Bonuspunkte 39

Verfügbarkeit: Auf Lager

8.36€

6.02€

Sie bei deutschen Apotheken an Ihre Adresse

0 Bewertungen / + Bewertung

Gebrauchsinformationen zum IMODIUM akut Hartkapseln, 6 St


Imodium® akut Hartkapseln - bei akutem Durchfall - 6 Stück
Wirkstoff: Loperamidhydrochlorid.
Anwendungsgebiet: Symptomatische Behandlung akuter Durchfälle für Erwachsene u. Jugendliche ab 12 Jahren, sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung nur unter ärztlicher Verordnung u. Verlaufsbeobachtung.
Warnhinweise: Hartkapsel enthält Lactose; Schmelztablette enthält Aspartam, Benzylalkohol u. Levomenthol.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Johnson & Johnson GmbH, 41470 Neuss. Stand: 05/2019; 11/2020, 09/2020


IMODIUM akut lingual Schmelztabletten
Bei akutem Durchfall, Schmilzt auf der Zunge





• Schnelle Linderung bei akutem Durchfall
• Gute Verträglichkeit
• Bewährte Formel seit über 40 Jahren











IMODIUM akut ist bei der Behandlung von akutem Durchfall die Nummer 1* unter den Durchfallmitteln. Der Wirkstoff Loperamid ist in allen Produkten des Sortiments enthalten. Loperamid ist ein gut erforschter Wirkstoff in der Durchfalltherapie. Seit inzwischen mehr als 40 Jahren hat sich IMODIUM akut mit seinen Durchfall Medikamenten durch eine schnelle und zuverlässige Linderung von akutem Durchfall bewährt. *Abverkauf 05/20- 04/21, IHHILFE

BEI AKUTEM DURCHFALL:
Meist kommt akuter Durchfall ungelegen. Die IMODIUM akut Hartkapseln mit dem Wirkstoff Loperamid bieten eine schnelle und gut verträgliche Hilfe bei akutem Durchfall.

ZUVERLÄSSIGE FORMEL:
Loperamid hat sich in der Durchfalltherapie als zuverlässiges und gut verträgliches Durchfallmittel bei akutem Durchfall bewährt. Und das bereits seit mehr als 40 Jahren.

ZUHAUSE UND UNTERWEGS:
Die IMODIUM akut Hartkapseln eignen sich auch für die Hausapotheke oder als Durchfallmedikament für die Reiseapotheke.Die Ursachen von akutem Durchfall können vielfältig sein. Am häufigsten wird akuter Durchfall durch Ernährung, Stress und Magen-Darm-Grippe ausgelöst. Im Urlaub oder auf Reisen zählt Reisedurchfall zu den häufigsten Erkrankungen.

Ernährung: Durchfall kann durch die Ernährung verursacht werden. Besonders Lebensmittelallergien, Nahrungsunverträglichkeiten oder ein empfindliches Verdauungssystem können akuten Durchfall auslösen. Weiterhin kann auch die Art des Essens, wie beispielsweise zu fettiges, zu spätes, zu scharfes oder zu schnelles Essen, zu Verdauungsbeschwerden führen.

Stress: Stress – sei es im beruflichen oder privaten Alltag- kann sich negativ auf den Rhythmus des Verdauungssystems auswirken. Nicht selten führen stressige Ausnahmesituationen zu akutem Durchfall.

Magen-Darm-Grippe: Unter die Erkrankungssymptome einer Magen-Darm-Grippe, die oft durch Viren ausgelöst wird, fällt häufig akuter Durchfall.

Reisedurchfall: Je nach örtlichen Hygiene- und Wasserstandards im Reiseland, ist ein erhöhtes Risiko an Reisedurchfall zu erkranken möglich. Daher ist es wichtig gut vorbereitet zu sein. Imodium akut Hartkapseln eignen sich auch für die Reiseapotheke.

Menstruation: Bis zu 30% aller Frauen leiden während ihrer Periode unter akutem Durchfall. Der Zusammenhang von Darmbeschwerden und der Periode konnte zwar noch nicht gänzlich erklärt werden. Allerdings besteht die Vermutung, dass hormonelle Veränderungen den Durchfall auslösen. Was passiert bei akutem Durchfall mit unserem Verdauungssystem? Durchfall führt zu veränderten Funktionszuständen des Darms. Die im Darm befindliche Nahrung wird durch eine gesteigerte Darmbewegung schneller transportiert. Flüssigkeiten und Nährstoffe können so von unserem Körper schlechter aufgenommen werden. Zudem werden im Darm Flüssigkeiten und Elektrolyte in erhöhter Menge abgegeben (Sekretion). Dies führt folglich zu einem zu häufigen und zu flüssig auftretenden Stuhl.

Die Anwendung von IMODIUM akut reduziert vor allem die bei Durchfall gesteigerte Darmbewegung. Die im Darm befindliche Nahrung wird langsamer transportiert. Somit bleibt dem Körper mehr Zeit, Elektrolyte und Wasser aufzunehmen. Zeitgleich kann das Immunsystem mit der Bekämpfung der Krankheitserreger beginnen, welche unter anderem Auslösers des akuten Durchfalls sein können.



Anwendung
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt:
Dosierung Erwachsene: Erstdosis: 2 Kapseln Dann: 1 Kapsel nach jedem ungeformten Stuhl Nehmen Sie nicht mehr als 6 Kapseln innerhalb von 24 Stunden

Dosierung
Jugendliche ab 12 Jahren: Erstdosis 1 Kapsel und Tageshöchstdosis maximal 4 Kapseln.

Behandlungsdauer:
Wenden Sie das Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 2 Tage an. IMODIUM® akut Hartkapseln gibt es als Packung mit 6 oder 12 Hartkapseln.

Warnhinweis
Alle Warnhinweise finden Sie in der Packungsbeilage



Johnson & Johnson GmbH, 41470 Neuss. Stand der Information: 07/2021


Detaillierte Anweisungen für IMODIUM akut Hartkapseln, 6 St

Anwendungsgebiet

Imodium akut Hartkapseln bei akutem Durchfall (Packungsgröße: 6 stk) sind ein wirksames Mittel zur symptomatischen Behandlung von akuten Durchfällen. Imodium akut Hartkapseln bei akutem Durchfall (Packungsgröße: 6 stk) sind für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren geeignet, sofern keine ursächlich behandelnde Therapie zur Verfügung steht.

Wirkungsweise

Der in Imodium akut Hartkapseln bei akutem Durchfall (Packungsgröße: 6 stk) enthaltene Wirkstoff Loperamid wird bei Durchfall eingesetzt. Loperamid hemmt die Darmbewegung und sorgt so für eine Normalisierung der Darmaktivität. Des Weiteren reduzieren Imodium akut Hartkapseln bei akutem Durchfall (Packungsgröße: 6 stk) den Wasserverlust aus den gereizten Darmzellen und steigert gleichzeitig die Aufnahme von Flüssigkeit aus dem Darm. Dies führt zur Normalisierung des Stuhls.

Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten

1 Hartkapsel der Imodium akut Hartkapseln bei akutem Durchfall (Packungsgröße: 6 stk) enthält:

  • 2 mg Loperamidhydrochlorid

und als sonstige Bestandteile:

Lactose-Monohydrat, Maisstärke, Talkum, Magnesiumstearat (Ph. Eur.), Gelatine, Farbstoffe der Kapselhülle (bestehend aus Titandioxid, Indigocarmin, Eisen(III)hydroxid-oxid, Eisen(II,III)-oxid, Erythrosin)

Gegenanzeigen

Bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe sollte das Produkt nicht angewendet werden.

Außerdem darf das Arzneimittel nicht eingenommen werden

- von Kindern unter 12 Jahren
- bei Zuständen, bei denen eine Verlangsamung der Darmtätigkeit zu vermeiden ist (z.B. Verstopfung und Darmverschluss)
- bei Durchfällen mit Blut im Stuhl und Fieber
- bei Durchfällen, die während oder nach der Einnahme von Antibiotika auftreten
- bei chronischen Durchfallerkrankungen
- bei Dickdarmentzündungen
- in der Schwangerschaft und Stillzeit.

Dosierung

Erwachsene nehmen zu Beginn der Behandlung 2 Kapseln ein. Anschließend nehmen Sie nach jedem weiteren ungeformten Stuhl jeweils 1 Kapsel. Die Tageshöchstdosis von 6 Kapseln darf nicht überschritten werden.

Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren nehmen zu Beginn der Behandlung und nach jedem weiteren ungeformten Stuhl jeweils 1 Kapsel. Die Tageshöchstdosis von 4 Kapseln darf von dieser Patientengruppe nicht überschritten werden.

Nehmen Sie die Kapseln unzerkaut mit etwas Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Einnahme

Die Hartkapseln sollen unzerkaut mit etwas Flüssigkeit (z. B. 1 Glas Wasser) eingenommen werden.

Patientenhinweise

Im Folgenden wird beschrieben, wann Sie das Arzneimittel nur unter bestimmten Bedingungen und nur mit besonderer Vorsicht anwenden dürfen. Befragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt.
Dies gilt auch, wenn diese Angaben bei Ihnen früher einmal zutrafen.
Das Arzneimittel darf nur nach ärztlicher Verordnung angewendet werden, wenn eine Lebererkrankung besteht oder durchgemacht wurde, weil bei schweren Lebererkrankungen der Abbau von Loperamid verzögert sein kann.
Bei Durchfall kann es zu großen Flüssigkeits- und Salzverlusten kommen. Deshalb muss als wichtigste Behandlungsmaßnahme bei Durchfall auf Ersatz von Flüssigkeit und Elektrolyten geachtet werden. Dies gilt insbesondere für Kinder.
Die empfohlene Dosierung und die Anwendungsdauer von 2 Tagen dürfen nicht überschritten werden, weil schwere Verstopfungen auftreten können.
Wenn der Durchfall nach 2 Tagen Behandlung weiterhin besteht, muss das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden.Kinder unter 2 Jahren dürfen nicht mit Loperamid-haltigen Arzneimitteln behandelt werden.
Kinder zwischen 2 und 12 Jahren dürfen nur nach ärztlicher Verordnung mit Loperamid-haltigen Arzneimitteln behandelt werden. Aufgrund des hohen Wirkstoffgehaltes ist das Arzneimittel für diese Altersgruppe nicht geeignet. Hierfür stehen nach ärztlicher Verordnung andere Darreichungsformen zur Verfügung.Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.

Schwangerschaft

Da mit der Anwendung bei Schwangeren keine Erfahrungen vorliegen und der Wirkstoff in die Muttermilch übergeht, sollte eine Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht erfolgen.
Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Hinweise

Die Dauer der Anwendung der Imodium akut Hartkapseln bei akutem Durchfall (Packungsgröße: 6 stk) sollte maximal 2 Tage betragen. Danach muss bei weiter bestehendem Durchfall ein Arzt aufgesucht werden.

Bei akuten Durchfällen muss besonders bei Kindern auf Ersatz von Flüssigkeit und Elektrolyten geachtet werden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Imodium akut Hartkapseln bei akutem Durchfall (Packungsgröße: 6 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke apodiscounter erworben werden.

Sonstiges

- Die empfohlene Dosierung und die Anwendungsdauer von 2 Tagen dürfen nicht überschritten werden, weil schwere Verstopfungen auftreten können. - Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit Loperamid darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen.- Bei Durchfällen kann es zu großen Flüssigkeits- und Salzverlusten kommen. Als wichtigste Maßnahme bei Durchfällen muss deshalb auf Ersatz von Flüssigkeit und Salzen geachtet werden. Dies gilt insbesondere für Kinder.

Hersteller: Johnson & Johnson GmbH (OTC), Johnson & Johnson Platz 2, 41470 Neuss

Arzneimittel Bewertungen

Für dieses Produkt gibt es noch keine Bewertungen

+ Bewertung

* Bewertung Weniger Gut Gut

Beliebt in Durchfallmittel

-26% MYRRHINIL INTEST überzogene Tabletten, 200 St

MYRRHINIL INTEST überzogene Tabletten, 200 St

MYRRHINIL INTEST überzogene Tabletten

35.54€ 48.06€

-34% PERENTEROL forte 250 mg Kapseln, 50 St

PERENTEROL forte 250 mg Kapseln, 50 St

PERENTEROL forte 250 mg Kapseln

37.69€ 57.17€

-38% IMODIUM akut lingual Schmelztabletten, 12 St

IMODIUM akut lingual Schmelztabletten, 12 St

IMODIUM akut lingual Schmelztabletten

11.19€ 18.16€

-25% PERENTEROL forte 250 mg Kapseln, 100 St

PERENTEROL forte 250 mg Kapseln, 100 St

PERENTEROL forte 250 mg Kapseln

77.39€ 103.18€

-25% PERENTEROL forte 250 mg Kapseln, 10 St

PERENTEROL forte 250 mg Kapseln, 10 St

PERENTEROL forte 250 mg Kapseln

11.23€ 14.97€

-38% PERENTEROL forte 250 mg Kapseln, 20 St

PERENTEROL forte 250 mg Kapseln, 20 St

PERENTEROL forte 250 mg Kapseln

16.45€ 26.57€

-31% PERENTEROL forte 250 mg Kapseln Blister, 30 St

PERENTEROL forte 250 mg Kapseln Blister, 30 St

PERENTEROL forte 250 mg Kapseln Blister

26.59€ 38.34€

-28% MYRRHINIL INTEST überzogene Tabletten, 500 St

MYRRHINIL INTEST überzogene Tabletten, 500 St

MYRRHINIL INTEST überzogene Tabletten

70.32€ 97.19€