GDPR-Konformität und Cookie-Richtlinien. Ansicht im detail
-14% EMLA 25 mg/g + 25 mg/g Creme + 2 Tegaderm Pfl., 5 g
  • EMLA 25 mg/g + 25 mg/g Creme + 2 Tegaderm Pfl., 5 g
  • EMLA 25 mg/g + 25 mg/g Creme + 2 Tegaderm Pfl., 5 g
  • EMLA 25 mg/g + 25 mg/g Creme + 2 Tegaderm Pfl., 5 g

EMLA 25 mg/g + 25 mg/g Creme + 2 Tegaderm Pfl., 5 g

EMLA 25 mg/g + 25 mg/g Creme + 2 Tegaderm Pfl.

Anweisung: PDF PDF Herunterladen

PZN: 13231250

Darreichung: Creme

Inhalt: 5 g

Bonuspunkte 85

Verfügbarkeit: Auf Lager

15.36€

13.16€

Sie bei deutschen Apotheken an Ihre Adresse

0 Bewertungen / + Bewertung

Gebrauchsinformationen zum EMLA 25 mg/g + 25 mg/g Creme + 2 Tegaderm Pfl., 5 g

INHALTSSTOFFE: Creme mit 25 mg/g Lidocain und 25 mg/g Prilocain.

VERWENDUNG:
Emla Creme ermöglicht ein leichtes und unkompliziertes Auftragen auf die zu behandelnden Stellen. Sie dient der lokalen Betäubung von Haut und Schleimhäuten um das Schmerzempfinden herabzusetzen. Emla Creme ist dermatologisch geprüft.

EMLA Creme betäubt lokal die Haut und setzt so das Schmerzempfinden an der behandelten Hautstelle herab. Geeignete Anwendungsgebiete umfassen zum Beispiel die Hautbetäubung als Vorbereitung vor der Impfung oder die Oberflächenbetäubung vor dem Tätowieren auf einer größeren Hautfläche.
Die Dosierung für Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahren beträgt bei kleineren Eingriffen 2 g Creme und für größere Hautareale maximal 60 g.
Das Auftragen der Creme ist leicht und unkompliziert.
Emla Produkte sind dermatologisch geprüft und entsprechen höchster Qualität.

ANWENDUNG:
Die Einwirkzeit der EMLA Creme beträgt 1-2 Stunden. Die Wirkung hält dann mindestens 2 Stunden an. Bitte beachten Sie die Anweisungen der Packungsbeilage.


Detaillierte Anweisungen für EMLA 25 mg/g + 25 mg/g Creme + 2 Tegaderm Pfl., 5 g

Anwendungsgebiet

Emla Creme + 2 Tegaderm Pflaster (Packungsgröße: 5 g) betäubt lokal die Haut und setzt so das Schmerzempfinden an der behandelten Hautstelle herab.

Geeignete Anwendungsgebiete umfassen zum Beispiel die Hautbetäubung als Vorbereitung vor der Impfung oder die Oberflächenbetäubung vor dem Tätowieren auf einer größeren Hautfläche.

Emla Creme + 2 Tegaderm Pflaster (Packungsgröße: 5 g) ermöglicht ein leichtes und unkompliziertes Auftragen auf die zu behandelnden Stellen. Sie dient der lokalen Betäubung von Haut und Schleimhäuten um das Schmerzempfinden herabzusetzen. Emla Creme ist dermatologisch geprüft.

Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten

25 mg Lidocain
25 mg Prilocain
Carbomer 974P Hilfstoff (+)
Macrogol glycerolhydroxystearat Hilfstoff (+)
Natrium hydroxid Hilfstoff (+)
Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)

Gegenanzeigen

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Lidocain oder Prilocain, andere ähnliche Lokalanästhetika oder gegen einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Dosierung

Anwendungsempfehlung von Emla Creme + 2 Tegaderm Pflaster (Packungsgröße: 5 g):

Die Dosierung für Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahren beträgt bei kleineren Eingriffen 2 g Creme und für größere Hautareale maximal 60 g. Das Auftragen der Creme ist leicht und unkompliziert. Die Einwirkzeit der EMLA Creme beträgt 1-2 Stunden. Die Wirkung hält dann mindestens 2 Stunden an. Bitte beachten Sie die Anweisungen der Packungsbeilage.

Einnahme

  • Wenn Sie die Creme auftragen, ist es wichtig, dass Sie exakt den folgenden Anweisungen folgen:
    • 1. Drücken Sie ein Cremehäufchen aus der Tube an der Stelle aus, an der sie benötigt wird (zum Beispiel dort, wo der Nadeleinstich erfolgen soll). Massieren Sie die Creme nicht ein.
    • 2. Ziehen Sie die Papierschicht aus dem mittleren Ausschnitt des Pflasters auf der nicht klebenden Seite ab (es bleibt ein Rahmen aus Papier übrig).
    • 3. Ziehen Sie den Überzug auf der klebenden Seite des Pflasters ab.
    • 4. Legen Sie das Pflaster vorsichtig über das Cremehäufchen. Verteilen Sie die Creme unter dem Pflaster nicht.
    • 5. Entfernen Sie die Rückseite aus Papier. Drücken Sie die Ecken des Pflasters sorgfältig an. Dann belassen Sie es so für mindestens 60 Minuten.
    • 6. Ihr Arzt oder das medizinische Fachpersonal wird das Pflaster abnehmen und die Creme entfernen, direkt bevor sie den medizinischen Eingriff vornehmen (z. B. direkt vor dem Nadeleinstich).

Patientenhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal, bevor Sie die Creme anwenden,
      • wenn Sie oder Ihr Kind eine seltene angeborene Krankheit haben, „Glukose-6-phosphat-Dehydrogenasemangel" genannt, die sich auf das Blut auswirkt.
      • wenn Sie oder Ihr Kind ein Problem mit der Blutkonzentration des Blutfarbstoffs Methämoglobin haben, „Methämoglobinämie" genannt.
      • Mit Ausnahme von Beingeschwüren, wenden Sie die Creme nicht auf Flächen mit Hautausschlag, Schnitten, Hautabschürfungen oder anderen offenen Wunden an. Wenn eines dieser Probleme auftritt, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal, bevor Sie die Creme anwenden.
      • wenn Sie oder Ihr Kind eine juckende Hautkrankheit haben, „atopische Dermatitis" genannt, kann eine kürzere Einwirkdauer ausreichend sein. Eine Einwirkdauer länger als 30 Minuten kann zu einem vermehrten Auftreten von lokalen Gefäßreaktionen führen.
      • wenn Sie spezielle Arzneimittel gegen Herzrhythmusstörungen einnehmen (Antiarrhythmika der Klasse III, wie Amiodaron). In diesem Fall wird der Arzt Ihre Herzfunktion beobachten.
    • Aufgrund der möglicherweise erhöhten Aufnahme durch die frisch rasierte Haut ist es wichtig, die empfohlene Dosierung, Hautfläche und Einwirkdauer einzuhalten.
    • Vermeiden Sie, die Creme in die Augen zu bekommen, da dies Reizungen verursachen kann. Sollte die Creme versehentlich in Ihr Auge gelangen, sollten Sie es sofort gut mit lauwarmem Wasser oder Kochsalzlösung (Natriumchlorid) spülen. Achten Sie darauf, dass nichts in Ihr Auge kommt, bis das Gefühl zurückgekehrt ist.
    • Das Präparat sollte nicht an einem geschädigten Trommelfell angewendet werden.
    • Wenn Sie die Creme vor Impfungen mit Lebendimpfstoffen anwenden (z. B. Tuberkulose-Impfungen), sollten Sie Ihren Arzt oder das medizinische Fachpersonal im vorgegebenen Zeitraum zur Überprüfung des Impfergebnisses noch einmal aufsuchen.
    • Kinder und Jugendliche
      • Bei Säuglingen/Neugeborenen jünger als 3 Monate wird bis zu 12 Stunden nach Auftragen der Creme häufig ein vorübergehender, klinisch nicht bedeutender Anstieg der Konzentration des Blutfarbstoffes Methämoglobin im Blut beobachtet (Methämoglobinämie").
      • Die Wirksamkeit der Creme bei der Blutentnahme an der Ferse von Neugeborenen oder hinsichtlich der Gewähr-leistung einer hinreichenden Analgesie bei einer Zirkumzision konnte in klinischen Studien nicht bestätigt werden.
      • Aufgrund unzureichender Daten zur Wirkstoffaufnahme sollte die Creme bei Kindern (unter 12 Jahren) nicht auf der genitalen Haut (z. B. Penis) und der genitalen Schleimhaut (z. B. in der Scheide) angewendet werden.
      • Das Präparat sollte nicht bei Kindern jünger als 12 Monate angewendet werden, die gleichzeitig mit anderen Arzneimitteln behandelt werden, die sich auf die Blutkonzentration des Blutfarbstoffes Methämoglobin („Methämoglobinämie") auswirken (z. B. Sulfonamide).
      • Die Creme sollte nicht bei Frühgeborenen angewendet werden.

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Das Arzneimittel hat keinen oder einen zu vernachlässigenden Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen, wenn es in den empfohlenen Dosierungen angewendet wird.

Schwangerschaft

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Schwangerschaft
    • Es ist unwahrscheinlich, dass die gelegentliche Anwendung der Creme während der Schwangerschaft negative Auswirkungen auf das Ungeborene hat.
  • Stillzeit
    • Die Wirkstoffe des Arzneimittels (Lidocain und Prilocain) gehen in die Muttermilch über. Die Menge ist jedoch so gering, dass im Allgemeinen kein Risiko für das Kind besteht.
  • Zeugungs-/Gebärfähigkeit
    • Tierstudien zeigten keine Beeinträchtigung der männlichen oder weiblichen Zeugungs- bzw. Gebärfähigkeit.

Hinweise

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Emla Creme + 2 Tegaderm Pflaster (Packungsgröße: 5 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke apodiscounter erworben werden.

Hersteller: Aspen Germany GmbH, Montgelasstraße 14, 81679 München

Arzneimittel Bewertungen

Für dieses Produkt gibt es noch keine Bewertungen

+ Bewertung

* Bewertung Weniger Gut Gut

Beliebt in Schmerzen & Entzündungen

-33% VOLTAREN Schmerzgel forte 23,2 mg/g, 150 g

VOLTAREN Schmerzgel forte 23,2 mg/g, 150 g

VOLTAREN Schmerzgel forte 23,2 mg/g

24.91€ 37.40€

-29% VOLTAREN Schmerzgel forte 23,2 mg/g, 100 g

VOLTAREN Schmerzgel forte 23,2 mg/g, 100 g

VOLTAREN Schmerzgel forte 23,2 mg/g

19.70€ 27.75€

-35% VOLTAREN Schmerzgel, 180 g

VOLTAREN Schmerzgel, 180 g

VOLTAREN Schmerzgel 1,16 % mit Komfort-Verschlus

20.01€ 30.97€

-35% KYTTA Schmerzsalbe, 150 g

KYTTA Schmerzsalbe, 150 g

KYTTA Schmerzsalbe

20.97€ 32.46€

ACONIT Schmerzöl, 100 ml

ACONIT Schmerzöl, 100 ml

ACONIT Schmerzöl

14.27€

-40% VOLTAREN Schmerzgel, 60 g

VOLTAREN Schmerzgel, 60 g

VOLTAREN Schmerzgel 1,16 %

8.57€ 14.31€

-39% VOLTAREN Schmerzgel, 120 g

VOLTAREN Schmerzgel, 120 g

VOLTAREN Schmerzgel 1,16 %

14.98€ 24.64€

-33% DOLORMIN extra Filmtabletten, 50 St

DOLORMIN extra Filmtabletten, 50 St

DOLORMIN extra Filmtabletten

19.03€ 28.59€