GDPR-Konformität und Cookie-Richtlinien. Ansicht im detail
SCHLAFSTERNE Tabletten 10 St., 10 St
  • SCHLAFSTERNE Tabletten 10 St., 10 St
  • SCHLAFSTERNE Tabletten 10 St., 10 St
  • SCHLAFSTERNE Tabletten 10 St., 10 St
  • SCHLAFSTERNE Tabletten 10 St., 10 St
  • SCHLAFSTERNE Tabletten 10 St., 10 St
  • SCHLAFSTERNE Tabletten 10 St., 10 St

SCHLAFSTERNE Tabletten 10 St., 10 St

SCHLAFSTERNE Tabletten

Anweisung: PDF PDF Herunterladen

PZN: 2026015

Darreichung: Tabletten

Inhalt: 10 St

Bonuspunkte 33

Verfügbarkeit: Auf Lager

5.50€

Sie bei deutschen Apotheken an Ihre Adresse

8 Bewertungen / + Bewertung

Gebrauchsinformationen zum SCHLAFSTERNE Tabletten 10 St., 10 St

Schlafsterne ® 30 mg Tabletten

Wirkstoff:
Doxylaminsuccinat
1 Tablette enthält 30 mg Doxylaminsuccinat.

Zur Anwendung bei Erwachsenen

Anwendungsgebiete:
Angewendet bei medikamentös behandlungsbedürftigen Ein- und Durchschlafstörungen.

Hinweis:
Nicht alle Schlafstörungen bedürfen einer medikamentösen Therapie. Oftmals sind sie Ausdruck körperlicher oder seelischer Erkrankungen und können durch andere Maßnahmen oder eine Therapie der Grundkrankheit beeinflußt werden. Deshalb sollte bei länger anhaltenden Schlafstörungen keine Dauerbehandlung mit Schlafsternen erfolgen, sondern der behandelnde Arzt aufgesucht werden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Arzt oder Apotheker.

Detaillierte Anweisungen für SCHLAFSTERNE Tabletten 10 St., 10 St

Anwendungsgebiet

  • Das Präparat ist ein Arzneimittel mit müde-machenden Eigenschaften, das zu den sog. Antihistaminika / Sedativa gehört.
  • Es wird angewendet bei medikamentös behandlungsbedürftigen Ein- und Durchschlafstörungen.
  • Hinweis:
    • Nicht alle Schlafstörungen bedürfen einer medikamentösen Therapie. Oftmals sind sie Ausdruck körperlicher oder seelischer Erkrankungen und können durch andere Maßnahmen oder eine Therapie der Grundkrankheit beeinflußt werden. Deshalb sollte bei länger anhaltenden Schlafstörungen keine Dauerbehandlung mit diesem Arzneimittel erfolgen, sondern der behandelnde Arzt aufgesucht werden.

Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten

30 mg Doxylamin hydrogensuccinat
20.88 mg Doxylamin
Cellulose Pulver Hilfstoff (+)
Copovidon Hilfstoff (+)
Lactose 1-Wasser Hilfstoff (+)
Magnesium stearat Hilfstoff (+)
Maisstärke Hilfstoff (+)
Silicium dioxid, hochdispers Hilfstoff (+)
Talkum Hilfstoff (+)

Gegenanzeigen

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei:
    • bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Doxylamin oder anderen Antihistaminika
    • akutem Asthma-Anfall
    • grünem Star (Engwinkel-Glaukom)
    • Nebennieren-Tumor (Phäochromozytom)
    • Vergrößerung der Vorsteherdrüse (Prostata-Hypertrophie) mit Restharnbildung
    • akuter Vergiftung durch Alkohol, Schlaf- oder Schmerzmittel sowie Psychopharmaka (Neuroleptika, Tranquilizer, Antidepressiva, Lithium)
    • Anfallsleiden
    • gleichzeitiger Behandlung mit Hemmstoffen der Monoaminoxidase.
  • Kinder und Jugendliche sollen nicht mit dem Arzneimittel behandelt werden.

Dosierung

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Soweit nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene 1-2 Tabletten täglich vor dem Schlafengehen.
  • Bei stärkeren Schlafstörungen können als Höchstdosis 2 Tabletten (entsprechend 60 mg Doxylaminsuccinat) eingenommen werden.

  • Dauer der Anwendung
    • Bei akuten Schlafstörungen ist die Behandlung möglichst auf Einzelgaben zu beschränken. Um bei chronischen Schlafstörungen die Notwendigkeit einer fortgesetzten Anwendung zu überprüfen, sollte nach zweiwöchiger täglicher Einnahme die Dosis schrittweise reduziert oder abgesetzt werden.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, daß die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Eine Überdosierung ist daran zu erkennen, daß es zunächst zu zentralbedingten Symptomen wie Unruhe, gesteigerten Muskelreflexen, Bewußtlosigkeit, Depression der Atmung sowie Herz- Kreislaufstillstand kommen kann. Weitere Zeichen einer Überdosierung sind Pupillenerweiterung, beschleunigte Herztätigkeit (Tachykardie), Fieber, heiße, rote Haut und trockene Schleimhäute. Treten diese Symptome auf, sollte unverzüglich ein Arzt verständigt werden.
    • Bei Überdosierung werden als Sofortmaßnahmen Magenspülungen mit Aktivkohle empfohlen. Beim Auftreten von Magen-Darm-Beschwerden, zentralnervösen Störungen, Mundtrockenheit, Entleerungsstörungen der Blase (Miktionsbeschwerden) sowie Sehstörungen sind je nach Erscheinungsbild die entsprechenden Maßnahmen zu ergreifen.

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Einnahme

  • Die Tabletten werden unzerkaut mit einem Glas Wasser 1/2 bis 1 Stunde vor dem Schlafengehen eingenommen.
  • Es ist darauf zu achten, daß nach der Einnahme des Arzneimittels für eine ausreichende Schlafdauer gesorgt wird, um eine Beeinträchtigung des Reaktionsvermögens am folgenden Morgen zu vermeiden.

Patientenhinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme ist erforderlich bei
    • eingeschränkter Leberfunktion
    • Vorschädigung des Herzens und Bluthochdruck
    • chronischen Atembeschwerden und Asthma
    • unzureichendem Verschluß des Mageneingangs mit Rückfluß von Nahrung in die Speiseröhre (gastro-oesophagealer Reflux).
  • Besondere Vorsicht ist geboten bei Patienten mit neurologisch erkennbaren Hirnschäden in der Großhirnrinde und Krampfanfällen in der Vorgeschichte, da bereits durch die Gabe von kleinen Dosen große Krampfanfälle ausgelöst werden können.

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Dieses Arzneimittel kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch das Reaktionsvermögen soweit verändern, daß die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird. Dies gilt in verstärktem Maße im Zusammenwirken mit Alkohol.
    • Sie können dann auf unerwartete und plötzliche Ereignisse nicht mehr schnell und gezielt genug reagieren. Fahren Sie nicht Auto oder andere Fahrzeuge! Bedienen Sie keine elektrischen Werkzeuge oder Maschinen! Arbeiten Sie nicht ohne sicheren Halt!
    • Beachten Sie besonders, daß Alkohol Ihre Verkehrstüchtigkeit noch weiter verschlechtert!

Schwangerschaft

  • Schwangerschaft
    • Das Arzneimittel soll während der Schwangerschaft nur auf ausdrückliche Anweisung des Arztes eingenommen werden.
  • Stillzeit
    • Da der Wirkstoff in die Muttermilch übergeht, soll das Stillen für die Dauer der Behandlung unterbrochen werden.

Hinweise

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Schlafsterne 30mg (Packungsgröße: 10 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke apodiscounter erworben werden.

Sonstiges

- Nicht alle Schlafstörungen bedürfen einer medikamentösen Behandlung. Oftmals sind sie Ausdruck körperlicher oder seelischer Erkrankungen und können durch andere Maßnahmen oder eine Behandlung der Grundkrankheit beeinflußt werden. Deshalb sollte bei länger anhaltenden Schlafstörungen keine Dauerbehandlung mit Doxylamin erfolgen, sondern der behandelnde Arzt aufgesucht werden.
- Durch sorgfältige und individuelle Einstellung der Tagesdosen lassen sich Häufigkeit und Ausmaß von Nebenwirkungen reduzieren. Die Gefahr des Auftretens von Nebenwirkungen ist bei Älteren größer. Bei diesem Personenkreis kann sich dadurch auch die Sturzgefahr erhöhen.
- Nach längerfristiger täglicher Anwendung können durch plötzliches Absetzen der Behandlung Schlafstörungen wieder verstärkt auftreten.
- Während der Anwendung von Doxylamin sollte Alkoholgenuß vermieden werden.
- Eine bestehende Behandlung von Krampfanfällen sollte während der Behandlung mit dem Arzneimittel keineswegs unterbrochen werden.
- Unter der Behandlung mit Arzneimitteln dieser Klasse wird eine regelmäßige Überwachung der Herzfunktion empfohlen. Dies gilt in besonderem Maße für Ältere und bei Vorschädigung des Herzens.
- Bei Tumoren des Nebennierenmarks ist besondere Vorsicht bei der Einnahme der Arzneimittel geboten. Durch die Gabe von Doxylamin kann es zu einer Freisetzung von Substanzen aus dem Tumor kommen, die eine sehr starke Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System haben.
- Das Arzneimittel kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch das Reaktionsvermögen soweit verändern, daß die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird. Dies gilt in verstärktem Maße im Zusammenwirken mit Alkohol.
- Fahren Sie nicht Auto oder andere Fahrzeuge!
- Bedienen Sie keine elektrischen Werkzeuge oder Maschinen!
- Arbeiten Sie nicht ohne sicheren Halt!

Hersteller: RETORTA GmbH, Dingstätte 27, 25421 Pinneberg

Arzneimittel Bewertungen

Catleen
23/5/2022
Ich nehme die schon eine Weile, immer wieder mal wenn ich eine Unruhige Nacht habe. Mir reicht sogar eine halbe auch aus. Man steht morgens auf und ist total erholt.
Helga
11/3/2022
Ich nehme bei Bedarf 1/4 Tablette ,danach schlafe ich sehr gut. I bin sehr zufrieden!
Markus Warna
15/7/2021
Gut zu teilen, eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen eingenommen beschert das Mittel einem eine erholsame Nacht, auch wenn es ein hektischer Tag war. Man fühlt sich morgens ganz normal an, ohne Nachwirkungen. Sehr zu empfehlen.
Sylvia
8/10/2020
Ich kann Schlafsterne nicht empfehlen. Da ich keine Nacht durchschlafen kann und mindestens 5 mal wach werde und durch die Wohnung geister, dachte ich mir, ich probiere diese Tabletten mal aus. Geholfen haben sie mir überhaupt nicht. Konnte weder einschlafen, noch durchschlafen. Es war als hätte ich die Tabletten nicht eingenommen. Der Hammer kam am Morgen: total duselig im Kopf, null Konzentration, müde wie verrückt, als hätte ich die Nacht durchgemacht, kraftlos, die Gliedmaßen sind wie Gummi. Ich wollte die Nacht durchschlafen und nicht den Tag wie ein Zombie durch die Gegend rennen. Daher von mir keine Weiterempfehlung. Manchen Menschen mögen sie helfen, mir LEIDER überhaupt nicht.
Maja
5/7/2020
Hilft meist recht gut, manchmal reicht auch eine halbe Tablette. Morgens trotzdem fit.
Lerch
9/1/2020
Beste Alternative zu den teuren Produkten. Hilft zuverlässig auch wenn die Dosis stark von Körper abhängt. Meinem Partner reicht 1/2 Tablette, ich brauche 1 1/2 Man muss genug Zeit zum schlafen planen. Bei zu wenig ist man morgens Matsch.
CN
29/10/2019
Ich nehme bei Bedarf 1/2 Tablette und bin gut zufrieden. Man muss sich an die für sich selbst richtige Dosis herantasten.Bei mir ist 1 Tablette zuviel- ich komme dann morgens nicht hoch.
Anja M. (Bissingen)
27/5/2013
Hilft super zum Ein- und Durchschlafen, halbe Tablette genügt.

+ Bewertung

* Bewertung Weniger Gut Gut

Beliebt in Beruhigungs- & Schlafmittel

-39% SEDARISTON Konzentrat Hartkapseln, 100 St

SEDARISTON Konzentrat Hartkapseln, 100 St

SEDARISTON Konzentrat Hartkapseln

20.15€ 33.07€

-31% LASEA Weichkapseln, 56 St

LASEA Weichkapseln, 56 St

LASEA Weichkapseln

38.34€ 55.38€

SEDARISTON Konzentrat Hartkapseln, 60 St

SEDARISTON Konzentrat Hartkapseln, 60 St

SEDARISTON Konzentrat Hartkapseln

21.56€

-19% SEDARISTON Konzentrat Hartkapseln, 30 St

SEDARISTON Konzentrat Hartkapseln, 30 St

SEDARISTON Konzentrat Hartkapseln

11.24€ 13.94€

-25% LASEA Weichkapseln, 28 St

LASEA Weichkapseln, 28 St

LASEA Weichkapseln

24.21€ 32.11€

LASEA Weichkapseln

LASEA Weichkapseln

LASEA Weichkapseln

18.16€

-30% HOGGAR Night 25 mg Schmelztabletten, 20 St

HOGGAR Night 25 mg Schmelztabletten, 20 St

HOGGAR Night 25 mg Schmelztabletten

16.51€ 23.69€

-40% HOGGAR Night Tabletten, 20 St

HOGGAR Night Tabletten, 20 St

HOGGAR Night Tabletten

12.87€ 21.50€