GDPR-Konformität und Cookie-Richtlinien. Ansicht im detail
-11% POLLSTIMOL Hartkapseln, 120 St
  • POLLSTIMOL Hartkapseln, 120 St
  • POLLSTIMOL Hartkapseln, 120 St
  • POLLSTIMOL Hartkapseln, 120 St
  • POLLSTIMOL Hartkapseln, 120 St
  • POLLSTIMOL Hartkapseln, 120 St
  • POLLSTIMOL Hartkapseln, 120 St

POLLSTIMOL Hartkapseln, 120 St

POLLSTIMOL Hartkapseln

PZN: 7634512

Darreichung: Hartkapseln

Inhalt: 120 St

Bonuspunkte 323

Verfügbarkeit: Auf Lager

48.69€

43.43€

Sie bei deutschen Apotheken an Ihre Adresse

0 Bewertungen / + Bewertung

Gebrauchsinformationen zum POLLSTIMOL Hartkapseln, 120 St


Pollstimol® Hartkapseln

Wirkstoff: 20 mg Trockenextrakt aus Pollen von Roggen, Timothy Gras, Mais, 3 mg Dickextrakt aus Pollen von Roggen, Timothy Gras, Mais.

Anwendungsgebiet:
Miktionsbeschwerden bei einer gutartigen Prostatavergrößerung (BPH) Stadium I bis II nach Alken bzw. II bis III nach Vahlensieck. Chronische abakterielle Prostatitis.

Warnhinweise:
Enthält Lactose. Packungsbeilage beachten.
03.2020.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Pollstimol® Hartkapseln
Die pflanzliche Therapie bei Prostataerkrankungen.

Prostatitis – die Volkskrankheit der Männer
Sie zählt zu den häufigsten männerspezifischen Erkrankungen und beschäftigt ca. 15 % aller Männer zumindest einmal in ihrem Leben: Die Prostatitis, eine Entzündung der männlichen Vorsteherdrüse, auch Prostata genannt. Doch auch wenn die meisten Krankheitsfälle auf Männer zwischen 40 und 50 Jahren entfallen und die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung im Alter steigt, kann es durchaus auch jüngere Männer deutlich unter 30 Jahren treffen.

Es gibt verschiedene Formen der Prostatitis, die sich in ihren Symptomen jedoch sehr ähneln und die Lebensqualität stark einschränken. Besonders häufig sind Probleme beim Wasserlassen, die sogenannten Miktionsstörungen. Dazu zählen z.B. ein schwacher Harnstrahl, Restharngefühl, Harnsperre oder häufiges und nächtliches Wasserlassen. Auch Schmerzen im Bereich von Damm, Genitalien oder Unterbauch mit daraus resultierenden sexuellen Problemen bis hin zu Blut im Urin (Hämaturie) sind üblich.

Man unterscheidet verschiedene Arten der Prostatitis: Während die akute bakterielle und die chronische bakterielle Prostatitis gut mit Antibiotika zu behandeln sind, trifft dies auf die chronische abakterielle Prostatitis (auch chronisches Beckenschmerzsyndrom genannt) nicht zu. Diese ist mit 90 % aller Fälle jedoch die häufigste Variante, wenn sie auch im Allgemeinen mit weniger stark ausgeprägten Beschwerden einhergeht als eine akute Prostatitis. Die Ursachen für die chronische abakterielle Form sind dabei nicht gänzlich geklärt, allerdings spielen hier psychische Belastungen wie z. B. Stress eine wesentliche Rolle. Daher ist es besonders wichtig, neben der medikamentösen Behandlung der Symptome auch die generelle Lebenssituation kritisch zu durchleuchten.

Pollstimol® Hartkapseln mit Gräserpollenextrakten
Pollstimol® mit den Gräserpollenextrakten von Roggen, Timothy Gras und Mai ist als einziges Phytotherapeutikum in Deutschland als Arzneimittel zur Behandlung bei chronischer abakterieller Prostatitis zugelassen. Es hemmt die Entzündung in der Prostata und reduziert so zuverlässig und durch Studien belegt Schmerzen, lindert die Symptomatik und verbessert die Lebensqualität. Bei gutartiger Prostatavergrößerung lindert es zudem die Miktionsbeschwerden

Ihre Vorteile im Überblick:
  • Entzündungshemmende und verträgliche Phytotherapie bei chronischer abakterieller Prostatitis sowie gutartiger Prostatavergrößerung
  • Einzigartige Zusammensetzung aus Pollen von Roggen, Timothy Gras und Mais
  • Lindert die Symptomatik
  • Reduziert den Schmerz
  • Verbessert die Lebensqualität
  • Wirksamkeit durch Studien belegt

Detaillierte Anweisungen für POLLSTIMOL Hartkapseln, 120 St

Anwendungsgebiet

  • Das Präparat ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Prostata-Erkrankungen.
  • Wofür wird es angewendet?
    • Das Arzneimittel wird angewendet bei Miktionsbeschwerden bei gutartiger Prostatavergrößerung (BPH) Stadium I-II nach Akten bzw. II-III nach Vahlensieck.
  • Hinweis: Dieses Medikament bessert nur die Beschwerden bei einer vergrößerten Prostata, ohne die Vergrößerung zu beheben. Daher ist in regelmäßigen Abständen ein Arzt aufzusuchen. Insbesondere bei Blut im Urin oder akuter Harnverhaltung sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Wirkungsweise

Pollstimol Hartkapseln (Packungsgröße: 120 stk) mit den Gräserpollenextrakten von Roggen, Timothy Gras und Mai ist als einziges Phytotherapeutikum in Deutschland als Arzneimittel zur Behandlung bei chronischer abakterieller Prostatitis zugelassen. Es hemmt die Entzündung in der Prostata und reduziert so zuverlässig und durch Studien belegt Schmerzen, lindert die Symptomatik und verbessert die Lebensqualität. Bei gutartiger Prostatavergrößerung lindert es zudem die Miktionsbeschwerden.

Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten

23 mg Gräserpollen Extraktgemisch (Roggen : Timothy Gras : Mais) (30:1,5:1)
Calcium D-gluconat 1-Wasser Hilfstoff (+)
Calcium hydrogenphosphat 2-Wasser Hilfstoff (+)
Cellulose, mikrokristallin Hilfstoff (+)
Eisen (III) hydroxid oxid x-Wasser Hilfstoff (+)
Gelatine Hilfstoff (+)
Glucose Lösung Hilfstoff (+)
108 mg Glucose Hilfstoff (+)
0.009 BE Kohlenhydrate Hilfstoff (+)
Lactose 1-Wasser Hilfstoff (+)
Magnesium stearat Hilfstoff (+)
Natrium dodecylsulfat Hilfstoff (+)
Silicium dioxid, hochdispers Hilfstoff (+)
Titan dioxid Hilfstoff (+)
Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)

Gegenanzeigen

  • Wann dürfen Sie das Arzneimittel nicht einnehmen?
    • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Gräserpollen oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.

Dosierung

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Wie und wie oft sollten Sie das Arzneimittel einnehmen?
    • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
      • 2- bis 3-mal täglich 2 Hartkapseln
      • Einzeldosis: 2 Hartkapseln
      • Tagesdosis: 4 bis 6 Hartkapseln

  • Wie lange dürfen Sie das Arzneimittel einnehmen?
    • Die Dauer der Anwendung ist zeitlich nicht begrenzt und sollte mindestens 3 Monate betragen.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

  • Was ist bei Anwendungsfehlern zu tun?
    • 1. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben als Sie sollten, benachrichtigen Sie bitte einen Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden.
      • Möglicherweise treten die in Kategorie "Nebenwirkungen" aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf.
      • Vergiftungserscheinungen sind nicht bekannt.
    • 2. Wenn Sie die Einnahme vergessen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Dosis ein. Fahren Sie mir der Einnahme so fort, wie von Ihrem Arzt verordnet oder in dieser Dosierungsanleitung beschrieben.

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Einnahme

  • Nehmen Sie die Kapseln bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (vorzugsweise ein Glas Trinkwasser) zu den Mahlzeiten ein.
  • Es wird empfohlen Arzneimittel grundsätzlich nicht im Liegen einzunehmen.

Patientenhinweise

  • Vorsichtsmaßnahmen
    • Dieses Medikament bessert nur die Beschwerden bei einer vergrößerten Prostata, ohne die Vergrößerung zu beheben. Daher ist in regelmäßigen Abständen ein Arzt aufzusuchen.
    • Insbesondere bei Blut im Urin oder akuter Harnverhaltung sollte ein Arzt aufgesucht werden.

  • Welche Auswirkungen hat das Arzneimittel auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen?
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Schwangerschaft

  • nicht zutreffend

Hinweise

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Pollstimol Hartkapseln (Packungsgröße: 120 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke apodiscounter erworben werden.

Sonstiges

- Dieses Arzneimittel bessert nur die Beschwerden bei einer vergrößerten Vorsteherdrüse, ohne die Vergrößerung zu beheben.
- Daher ist in regelmäßigen Abständen ein Arzt aufzusuchen. Insbesondere bei Blut im Urin oder bei akuter Harnverhaltung.

Hersteller: Strathmann GmbH & Co.KG, Langenhorner Chaussee 602, 22419 Hamburg

Arzneimittel Bewertungen

Für dieses Produkt gibt es noch keine Bewertungen

+ Bewertung

* Bewertung Weniger Gut Gut

Beliebt in Phytotherapie

-29% ILON Salbe classic, 100 g

ILON Salbe classic, 100 g

ILON Salbe classic

33.14€ 46.76€

-42% ILON Salbe classic, 25 g

ILON Salbe classic, 25 g

ILON Salbe classic

11.00€ 18.89€

-33% ILON Salbe classic, 50 g

ILON Salbe classic, 50 g

ILON Salbe classic

18.56€ 27.75€

-26% ANGOCIN Anti Infekt N Filmtabletten, 100 St

ANGOCIN Anti Infekt N Filmtabletten, 100 St

ANGOCIN Anti Infekt N Filmtabletten

19.12€ 26.01€

-23% ANGOCIN Anti Infekt N Filmtabletten, 500 St

ANGOCIN Anti Infekt N Filmtabletten, 500 St

ANGOCIN Anti Infekt N Filmtabletten

65.62€ 85.15€

-26% ANGOCIN Anti Infekt N Filmtabletten, 200 St

ANGOCIN Anti Infekt N Filmtabletten, 200 St

ANGOCIN Anti Infekt N Filmtabletten

31.84€ 43.26€

-28% ANGOCIN Anti Infekt N Filmtabletten, 50 St

ANGOCIN Anti Infekt N Filmtabletten, 50 St

ANGOCIN Anti Infekt N Filmtabletten

11.41€ 15.85€

-32% UMCKALOABO flüssig, 100 ml

UMCKALOABO flüssig, 100 ml

UMCKALOABO Flüssigkeit

33.36€ 49.20€