GDPR-Konformität und Cookie-Richtlinien. Ansicht im detail
HEPATHROMBIN 60.000 Gel, 150 g

HEPATHROMBIN 60.000 Gel, 150 g

HEPATHROMBIN 60.000 Gel

Hersteller: Teofarma s.r.l.

PZN: 02068700

Darreichung: Gel

Inhalt: 150 g

Bonuspunkte: 141

Verfügbarkeit: Auf Lager

36.58€

Sie bei deutschen Apotheken an Ihre Adresse

0 Bewertungen / + Bewertung

HEPATHROMBIN 60.000 Gel, 150 g
  • HEPATHROMBIN 60.000 Gel, 150 g
  • HEPATHROMBIN 60.000 Gel, 150 g
  • HEPATHROMBIN 60.000 Gel, 150 g
  • HEPATHROMBIN 60.000 Gel, 150 g
  • HEPATHROMBIN 60.000 Gel, 150 g
  • HEPATHROMBIN 60.000 Gel, 150 g

Gebrauchsinformationen zum HEPATHROMBIN 60.000 Gel, 150 g

Hepathrombin®-Gel 60000
Wirkstoff: Heparin-Na aus Schweinedarmmukosa
Anwendung:
Zur unterstützenden Behandlung bei akuten Schwellungszuständen nach stumpfen Traumen.Oberflächliche Venenentzündungen, sofern diese nicht durch Kompression behandelt werden kann.
Hinweise:
Gel nicht auf Schleimhäute oder offene Wunden bringen.

Detaillierte Anweisungen für HEPATHROMBIN 60.000 Gel, 150 g

Anwendungsgebiet

  • Zur unterstützenden Behandlung bei akuten Schwellungszuständen nach stumpfen Verletzungen (Prellungen/Blutergüsse) und oberflächlicher Venenentzündung, sofern diese nicht durch Kompression behandelt werden kann.

Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten

60000 IE Heparin, Natriumsalz (vom Schwein)
Allantoin Hilfstoff (+)
Carbomer 980 Hilfstoff (+)
Citronenöl Hilfstoff (+)
Dexpanthenol Hilfstoff (+)
Dinatrium edetat 2-Wasser Hilfstoff (+)
Isopropylalkohol Hilfstoff (+)
Kiefernnadelöl Hilfstoff (+)
Levomenthol Hilfstoff (+)
Poly(oxyethylen)-6-glycerol (mono/di) alkanoat (C8-C10) Hilfstoff (+)
Polysorbat 80 Hilfstoff (+)
Sorbitol 70 Hilfstoff (+)
Trometamol Hilfstoff (+)
Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)

Gegenanzeigen

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden
    • wenn Sie überempfindlich allergisch gegen Heparin oder einen der sonstigen Bestandteile sind.
    • wenn bei Ihnen ein akuter oder aus der Vorgeschichte bekannter allergischer Abfall der Zahl der Blutplättchen (Thrombozytopenie Typ II) durch Heparin vorliegt.

Dosierung

  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

  • Die empfohlene Dosis beträgt:
    • 2 - 3mal täglich dünn und gleichmäßig auf das Erkrankungsgebiet auftragen.

  • Dauer der Anwendung
    • Das Arzneimittel darf nicht länger als 10 Tage angewendet werden.

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder an einen Apotheker, wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten.

  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen
    • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Wenn Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig beenden wollen, halten Sie bitte zuerst Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Einnahme

  • dünn und gleichmäßig auf das Erkrankungsgebiet auftragen

Patientenhinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich
    • Beim Auftreten von neuen Symptomen, die auf eine Thrombose oder Lungenembolie hindeuten können, wie
      • Schwellung und Wärmegefühl im betroffenen Körperteil,
      • gerötete und gespannte Haut, eventuell Blaufärbung,
      • Spannungsgefühl und Schmerzen in Fuß, Wade und Kniekehle (Linderung bei Hochlagerung)
      • Plötzlich Luftnot, Brustschmerzen und Schwäche/Kollaps
    • muss das Vorliegen einer Heparin-induzierten Thombozytopenie Typ II ausgeschlossen und unverzüglich die Blutplättchenzahl (Thrombozytenzahl) kontrolliert werden.
    • Regelmäßige Kontrollen der Thrombozytenwerte sind bei jeder Heparin-Anwendung erforderlich.
    • Kontrollen der Thrombozytenzahl sollen erfolgen:
      • vor Beginn der Heparin-Gabe
      • am 1. Tag nach Beginn der Heparin-Gabe
      • anschließend alle 3 - 4 Tage bis zum Ende der Heparin-Behandlung
    • Bei gleichzeitiger Anwendung von Arzneimitteln, die in die Blutgerinnung eingreifen, kann ein erhöhtes Blutungsrisiko nicht ausgeschlossen werden. Blutergüsse können häufiger auftreten oder an Ausdehnung zunehmen.
    • Während der Behandlung sind Spritzen in den Muskel wegen der Gefahr von Blutergüssen (Hämatomen) zu vermeiden.
    • Das Arzneimittel soll nicht auf offene Wunden und/oder nässende Ekzeme aufgebracht werden.
    • Das Arzneimittel ist alkoholhaltig und soll deshalb auch nicht mit den Augen oder der Schleimhaut in Berührung kommen.
    • Kinder und Jugendliche
      • Wegen des Fehlens von Daten zur Unbedenklichkeit und Wirksamkeit wird das Präparat zur Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht
        empfohlen.

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Keine Einschränkung.

Schwangerschaft

  • Bisherige Erfahrungen mit der Anwendung bei Schwangeren und Stillenden haben keine Anhaltspunkte für schädigende Wirkungen ergeben.
  • Heparin ist nicht plazentagängig und tritt nicht in die Muttermilch über.
  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Hinweise

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hepathrombin Gel 60000 (Packungsgröße: 150 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke apodiscounter erworben werden.

Sonstiges

- Eine der ersten behandelnden Maßnahmen bei der oberflächlichen Venenentzündung der unteren Gliedmaße ist die Druckbehandlung.

- Das Gel sollte wegen des Alkoholgehaltes nicht auf Schleimhäute, offene oder entzündete Hautstellen (z.B. Sonnenbrand) aufgetragen werden oder mit den Augen in Berührung kommen, da ein brennendes Gefühl entstehen kann.

Hersteller: Teofarma s.r.l., Via Fratelli Cervi 8, 27010 Valle Salimbene

Arzneimittel Bewertungen

Für dieses Produkt gibt es noch keine Bewertungen

+ Bewertung

* Bewertung Weniger Gut Gut

Beliebt in Venenleiden & Krampfadern

-10% RETTERSPITZ Wasser äußerlich, 350 ml

RETTERSPITZ Wasser äußerlich, 350 ml

RETTERSPITZ Wasser äußerlich

16.72€ 18.62€

-28% RETTERSPITZ Wasser äußerlich, 1 l

RETTERSPITZ Wasser äußerlich, 1 l

RETTERSPITZ Wasser äußerlich

24.96€ 34.45€

-27% ANTISTAX extra Venentabletten, 90 St

ANTISTAX extra Venentabletten, 90 St

ANTISTAX extra Venentabletten

47.28€ 64.96€

-42% VENEN-TABLETTEN STADA retard, 100 St

VENEN-TABLETTEN STADA retard, 100 St

VENEN-TABLETTEN STADA retard

29.12€ 50.14€

-14% HEPATHROMB Creme 60.000, 100 g

HEPATHROMB Creme 60.000, 100 g

HEPATHROMB Creme 60.000

23.95€ 27.96€

-49% VENEN-TABLETTEN STADA retard, 50 St

VENEN-TABLETTEN STADA retard, 50 St

VENEN-TABLETTEN STADA retard

12.31€ 24.16€

-27% VENORUTON intens Filmtabletten, 100 St

VENORUTON intens Filmtabletten, 100 St

VENORUTON intens Filmtabletten

54.37€ 74.12€

-25% ANTISTAX extra Venentabletten, 30 St

ANTISTAX extra Venentabletten, 30 St

ANTISTAX extra Venentabletten

21.41€ 28.59€