GDPR-Konformität und Cookie-Richtlinien. Ansicht im detail
-30% DICLAC Schmerzgel 1%, 50 g
  • DICLAC Schmerzgel 1%, 50 g
  • DICLAC Schmerzgel 1%, 50 g
  • DICLAC Schmerzgel 1%, 50 g
  • DICLAC Schmerzgel 1%, 50 g
  • DICLAC Schmerzgel 1%, 50 g
  • DICLAC Schmerzgel 1%, 50 g

DICLAC Schmerzgel 1%, 50 g

DICLAC Schmerzgel 1%

Anweisung: PDF PDF Herunterladen

PZN: 3424835

Darreichung: Gel

Inhalt: 50 g

Bonuspunkte 42

Verfügbarkeit: Auf Lager

9.91€

6.94€

Sie bei deutschen Apotheken an Ihre Adresse

0 Bewertungen / + Bewertung

Gebrauchsinformationen zum DICLAC Schmerzgel 1%, 50 g


Diclac® Schmerzgel 1 % Gel

Wirkstoff: Diclofenac-Na.

Anwendungsgebiete:
Zur äußerlichen Behandlung von Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen bei Sport- und Unfallverletzungen (Verstauchungen, Prellungen, Zerrungen), rheumatischen Erkrankungen der Weichteile (Sehnen- und Sehnenscheidenentzündungen, Schleimbeutelentzündungen, Entzündungen im Muskel- und Kapselbereich), degenerativen Erkrankungen der peripheren Extremitätengelenke.
Jugendliche über 14 Jahre: Zur Kurzzeitbehandlung. Zur lokalen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Prellungen, Zerrungen oder Verstauchungen infolge eines stumpfen Traumas. Bei Beschwerden, die länger als 3 Tage anhalten, sollte ein Arzt aufgesucht werden.
Nur zur äußerlichen Anwendung. Enthält (3-sn-Phosphatidyl)cholin (Soja).

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!
Mat.-Nr.: 2/51006362 Stand: Juni 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www. hexal.de








Diclac® Schmerzgel 1 % Gel
Diclac® Schmerzgel 1 % Gel
• Stoppt den Schmerz
• Bekämpft die Entzündung
• Kühlt und pflegt die Haut



Bei Rücken-, Muskel- und Gelenkschmerzen

Jeder zweite Mensch leidet unter Rückenschmerzen1. Diclac® Schmerzgel 1 % Gel wird äußerlich zur Linderung von Schmerzen und Bekämpfung der Entzündung angewendet. Das Schmerzgel wirkt gezielt an der entzündeten Stelle und eignet sich zur Behandlung von Rückenschmerzen, Sehnenscheidenentzündungen, Sportverletzungen, Prellungen oder Verschleißerscheinungen an Finger-, Schulter- und Kniegelenken.

Die äußerliche Anwendung ist in vielen Fällen eine gute Alternative zu Schmerztabletten. Der Arzneistoff wird direkt an der betroffenen Stelle angewendet und kann dort seine schmerzstillende und antientzündliche Wirkung entfalten. Durch die lokale Anwendung an der betroffenen Stelle wird das Risiko von Nebenwirkungen zudem deutlich verringert

Gezielte Wirkung

Diclac® Schmerzgel 1 % Gel enthält den Arzneistoff Diclofenac, der sich aufgrund seiner schmerzstillenden und antientzündlichen Eigenschaften bewährt hat und bei der Behandlung von Schmerzen des Bewegungsapparates zu den meistverwendeten Wirkstoffen in Deutschland zählt. Als Wirkstoffträger versorgen gut verträgliche Liposomen die Haut zudem mit ausreichend Feuchtigkeit und pflegendem Schutz. Diclac® Schmerzgel 1 % Gel ist frei von synthetischen Emulgatoren. Das Schmerzgel ist zur örtlichen Anwendung bei Erwachsenen und Jugendlichen über 14 Jahren geeignet.

ANWENDUNGSEMPFEHLUNG:
Diclac® Schmerzgel 1 % Gel ist zur äußerlichen Anwendung für Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahren geeignet. Soweit ärztlich nicht anders verordnet, wird das Gel 3- bis 4-mal täglich dünn auf die betroffene Körperpartie aufgetragen und leicht eingerieben. Je nach Größe der zu behandelnden Stelle ist eine kirsch- bis walnussgroße Menge (entspricht 1 bis 4 g Schmerzgel) erforderlich. Nach der Behandlung gründlich die Hände waschen

RÜCKENSCHMERZEN

Jeder Zweite in Deutschland leidet unter Rückenschmerzen. Langes Sitzen & Fehlhaltungen im Büroalltag können zu muskulären Beschwerden führen. Neben konsequenter Bewegung & gezielten übungen kann Diclac® Schmerzgel 1 % Gel helfen, die Schmerzen und Entzündungen im Muskelbereich zu lindern².

PRELLUNGEN

Im Alltag oder beim Sport kommt es häufig zu Prellungen, Verstauchungen oder Zerrungen. Meist sitzen die Verletzungen im tiefer liegenden Gewebe und äußern sich durch Schwellungen und Blutergüsse. Zusätzlich zur Schonung und Kühlung des Gelenks kann das schmerzlindernde Diclac® Schmerzgel 1 % Gel unterstützend verwendet werden.

SEHNENSCHEIDEN-
ENTZÜNDUNGEN


Anhaltende Dauerbelastungen oder Fehlhaltungen können eine Sehnenscheidenentzündung an der Hand oder den sogenannten „Tennisarm“ verursachen. Das betroffene Gelenk sollte geschont werden, zudem können die Anwendung von Kühlpads und Schmerzgel bei den beschriebenen Schmerzen helfen.

ARTHROSE

Der Verschleiß des Gelenk-knorpels gehört zu den typischen Alterserscheinungen. Zur Linderung von Beschwerden in Finger- Schulter- oder Kniegelenken, kann Diclac® Schmerzgel 1 % Gel bei der Behandlung von Arthrose unterstützend eingesetzt werden.

HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN:

Worauf muss man bei der Anwendung von Diclac® Schmerzgel 1 % Gel achten?
Diclac® Schmerzgel 1 % Gel ist nur zur äußerlichen Anwendung geeignet und darf nicht eingenommen werden. Bitte verwenden Sie das Schmerzgel grundsätzlich nur auf unverletzter Haut. Offene Wunden, Infektionen oder Entzündungen der Haut sollten nicht mit dem Arzneimittel in Berührung kommen. Das Gleiche gilt für Schleimhäute und Augen. Bitte waschen Sie Ihre 15:00 21.03.2019Hände deshalb immer unverzüglich nach der Anwendung des Schmerzgels.

Wie lange darf ich Diclac® Schmerzgel 1 % Gel anwenden?
In der Regel ist in Abhängigkeit von den Symptomen und der zugrunde liegenden Erkrankung eine Anwendung über 1-2 Wochen ausreichend. Bei einer längerfristigen Anwendung sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Dieser entscheidet dann in Abhängigkeit von Indikation und Symptomen über die Anwendungsdauer

Wie lange ist Diclac® Schmerzgel 1 % Gel haltbar?
Das Verfallsdatum von Diclac® Schmerzgel 1 % Gel ist auf der Kartonverpackung und der Tube aufgedruckt. Bitte verwenden Sie das Arzneimittel nicht mehr, wenn das Verfallsdatum abgelaufen ist.

Nach dem ersten öffnen der Tube ist Diclac® Schmerzgel 1 % Gel neun Monate haltbar. Bitte bewahren Sie das Arzneimittel stets für Kinder unzugänglich auf und lagern es nicht über 25 °C.

Leichte bis mäßig starke Spannungskopfschmerzen sowie Kopfschmerzen als Begleiterscheinung einer Erkältungskrankheit können gegebenenfalls durch die Einnahme von IbuHEXAL® akut oder Ibu-LysinHEXAL® gelindert werden. Bitte klären Sie die Ursache für Ihre Kopfschmerzen immer mit einem Arzt ab.

1 Diener H.-C., Gaul C., Kropp P. et al., Therapie der Migräneattacke und Prophylaxe der Migräne, S1-Leitlinie, 2018, in: Deutsche Gesellschaft für Neurologie (Hrsg.), Leitlinien für Diagnostik und Therapie in der Neurologie. Online: www. dgn.org/leitlinien (abgerufen am 10.09.2018)

Bildquellen: Istockphoto.com/DGLimages, Istockphoto.com/spukkato, Istockphoto.com/p_saranya, Istockphoto.com/yodiyim, Istockphoto.com/seb_ra

Detaillierte Anweisungen für DICLAC Schmerzgel 1%, 50 g

Anwendungsgebiet

Diclac Schmerzgel 1% (Packungsgröße: 50 g) können Sie zur äußerlichen Behandlung von Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen in den Bereichen:

  • Sport- und Unfallverletzungen (Verstauchungen, Prellungen, Zerrungen)
  • rheumatischen Erkrankungen der Weichteile (Sehnen- und Sehnenscheidenentzündungen, Schleimbeutelentzündungen, Entzündungen im Muskel- und Kapselbereich)
  • degenerativen Erkrankungen der peripheren Extremitätengelenke (Arthrose)
  • oberflächlicher Venenentzündung (Thrombophlebitis superficialis)

verwenden.

Wirkungsweise

Das Diclac Schmerzgel 1% (Packungsgröße: 50 g) enthält den Wirkstoff Diclofenac, ein Arzneimittel aus der Gruppe der sogenannten nicht-steroidalen Antiphlogistika/Analgetika (Entzündungshemmer/Schmerzmittel).
Diclofenac in Diclac Schmerzgel 1% (Packungsgröße: 50 g) wird angewendet in einer Salzform: Diclofenac-Natrium.
Diclac Schmerzgel 1% (Packungsgröße: 50 g) wirkt schmerzlindernd. Daher können Sie Diclac Schmerzgel 1% (Packungsgröße: 50 g) gezielt bei Rücken- und Gelenkschmerzen, aber auch Muskelschmerzen, nach Sport- und Unfallverletzungen (Verstauchungen, Zerrungen und Prellungen), Sehnen- und Sehnenscheidenentzündung, sowie bei Schleimbeutelentzündung und rheumatischen Erkrankungen, die mit Schmerz und Schwellung einhergehen, anwenden.
Diclac Schmerzgel 1% (Packungsgröße: 50 g) ist ein Gel, welches schnell Ihren Schmerz stoppt und die Entzündung bekämpft. So wird Ihr Schmerz beseitigt, die Schwellung gelindert und die Bewegungen im Alltag wieder möglich.
Zudem kühlt das Diclac Schmerzgel 1% (Packungsgröße: 50 g) Ihre entzündete und geschwollene Haut und die Gelenke. Denn Diclac Schmerzgel 1% (Packungsgröße: 50 g) zieht dabei schnell ein und vermittelt Ihnen ein angenehmes Hautgefühl ohne Rückstände zu hinterlassen.

Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten

1 g von Diclac Schmerzgel 1% (Packungsgröße: 50 g) enthält:


Wirkstoff:
10 mg Diclofenac-Natrium

Sonstige Bestandteile:
Isopropanol, Ammoniaklösung, konzentrierte, Dinatrium edetat-2-Wasser, Decyloleat, Geruchskorrigens, Carbomer 980, (3-sn-Phosphatidyl)cholin, rein, Wasser, gereinigtes, (RS)-2-Octyldodecan-1-ol, (R,R,R)-[alpha]-Tocopherol

Gegenanzeigen

Bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte das Produkt nicht verwendet werden.
Verwenden Sie das Produkt nicht auf offenen Verletzungen, Entzündungen oder Infektionen der Haut, sowie auf Ekzemen oder auf Schleimhäute. Auch sollte das Produkt nicht bei Kindern und Jugendlichen unter 12 Jahren (keine ausreichende Erfahrung), Schwangeren und in der Stillzeit ohne ärztliche Rücksprache angewendet werden.
Wenn Sie in der Vergangenheit mit Asthmaanfällen, plötzlich auftretender Nasenschleimhautentzündung oder Hautreaktionen (Nesselsucht) nach der Einnahme/Anwendung von Acetylsalicylsäure oder anderen Schmerz- und Rheumamitteln, wie nicht-steroidalen Antiphlogistika (NSAR), reagiert haben, sollten Sie das oben genannte Produkt nicht verwenden.

Dosierung

Anwendungsempfehlung von Diclac Schmerzgel 1% (Packungsgröße: 50 g):


Tragen Sie 3-4mal täglich eine ca. kirsch- bis walnussgröße Menge von Diclac Schmerzgel 1% (Packungsgröße: 50 g) auf die schmerzhafte Stelle auf. Dies entspricht einer Einzeldosis von 1-4 g Gel (10-40 mg Diclofenac-Natrium). Die maximale Tagesdosis beträgt dabei 16 g Gel (160 mg Diclofenac-Natrium).
Durch leichtes Einreiben und gleichmäßiges Massieren wird die Wirkstoffaufnahme erhöht und Diclac Schmerzgel 1% (Packungsgröße: 50 g) zieht schneller ein.
Anschließend sollten die Hände gewaschen werden, außer diese wären die zu behandelnde Stelle. Bei Venenentzündung nicht mit Druck einreiben.
Vor Anlegen eines Verbandes sollte Diclac Schmerzgel 1% (Packungsgröße: 50 g) einige Minuten auf der Haut eintrocknen.
Vor der Anwendung eines dicht abschließenden Verbandes wird abgeraten.
In der Regel können Sie Diclac Schmerzgel 1% (Packungsgröße: 50 g) 1 bis 2 Wochen zur Behandlung verwenden. Bei einer längerfristigen Anwendung sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Dieser entscheidet dann in Abhängigkeit von Indikation und Symptomen über die Anwendungsdauer.

Einnahme

Nicht einnehmen!

  • Das Gel wird auf die betroffenen Körperpartien dünn aufgetragen und leicht eingerieben. Anschließend sollten die Hände gewaschen werden, außer diese wären die zu behandelnde Stelle. Bei Venenentzündung nicht mit Druck einreiben.
  • Verwenden Sie das Gel nur auf unverletzter Haut. Offene Wunden, Entzündungen oder Infektionen der Hautsowie Augen und Schleimhäute sollten nicht mit dem Arzneimittel in Berührung kommen. Es sollte daher insbesondere bei Kindern darauf geachtet werden, dass die Hände nicht mit den mit dem Gel eingeriebenen Hautpartien in Kontakt kommen.
  • Vor Anlegen eines Verbandes sollte das Gel einige Minuten auf der Haut eintrocknen. Vor der Anwendung eines dicht abschließenden Verbandes wird abgeraten.
  • Zur Unterstützung des Eindringens des Wirkstoffes ist die Anwendung des Präparates mittels Iontophorese möglich; Das Gel ist hierbei unter der Kathode (negativ geladene Iode) aufzutragen.
  • Patientenhinweise

    • Besondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist erforderlich,
      • wenn Sie an Asthma, Heuschnupfen oder Nasenschleimhautschwellung (so genannten Nasenpolypen) oder chronischen Atemwegsinfektionen (besonders gekoppelt mit heuschnupfenartigen Erscheinungen) sowie an Überempfindlichkeit gegen andere Schmerz- oder Rheumamittel aus der Gruppe der nicht-steroidalen Antiphlogistika/Antirheumatika leiden. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie häufiger als andere Kranke auf Schmerz- und Rheumamittel mit Asthmaanfällen (so genannte Analgetika-Intoleranz/Analgetika-Asthma), örtlicher Haut- und Schleimhautschwellung (so genanntes Quincke-Ödem) oder Nesselsucht (Urtikaria) reagieren.
      • In diesem Fall darf das Präparat nur unter bestimmten Vorsichtsmaßnahmen (Notfallbereitschaft) und direkter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Das gleiche gilt, wenn Sie auch gegen andere Stoffe überempfindlich (allergisch) reagieren, wie z. B. mit Hautreaktionen, Juckreiz oder Nesselfieber.
      • Bei Beschwerden, die sich nach 3 bis 5 Tagen nicht verbessert haben oder sich verschlimmern, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.
      • Bei akuten Zuständen, die z. B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärmung von Gelenken einhergehen, bei andauernden Gelenkbeschwerden oder bei heftigen Rückenschmerzen, die in die Beine ausstrahlen und/oder mit Ausfallerscheinungen des Nervensystems (z. B. Taubheitsgefühl, Kribbeln) verbunden sind, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.
    • Kinder und Jugendliche (jünger als 15 Jahre)
      • Eine Anwendung des Präparates bei Kindern und Jugendlichen unter 15 Jahren wird nicht empfohlen, da hierfür keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen. Bei Kindern unter 12 Jahren darf das Arzneimittel nicht angewendet werden.
    • Ältere Patienten
      • Bei älteren Patienten sollte die Anwendung des Arzneimittels unter regelmäßiger ärztlicher Überwachung erfolgen.

    • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
      • Normalerweise treten bei der empfohlenen Dosierung keine Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen auf.

    Schwangerschaft

    • Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
    • Schwangerschaft
      • In den ersten 6 Monaten der Schwangerschaft sollten Sie das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden. Die Tagesdosis sollte in diesem Fall 16 g Gel nicht überschreiten.
      • In den letzten 3 Monaten der Schwangerschaft dürfen Sie das Präparat nicht anwenden, da ein erhöhtes Risiko von Komplikationen für Mutter und Kind nicht auszuschließen ist.
    • Stillzeit
      • Da Diclofenac in geringen Mengen in die Muttermilch übergeht, sollte eine längere Anwendung des Arzneimittels in der Stillzeit nach Möglichkeit vermieden und eine Tagesdosierung von 16 g Gel nicht überschritten werden. Stillende dürfen, um eine Aufnahme durch den Säugling zu vermeiden, das Arzneimittel nicht im Brustbereich anwenden.

    Hinweise

    Zur äußerlichen Anwendung !

    Nicht zum Einnehmen.

    Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Diclac Schmerzgel 1% (Packungsgröße: 50 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke apodiscounter erworben werden.

    Hersteller: Hexal AG, Industriestraße 25, 83607 Holzkirchen

    Arzneimittel Bewertungen

    Für dieses Produkt gibt es noch keine Bewertungen

    + Bewertung

    * Bewertung Weniger Gut Gut

    Beliebt in Muskel- & Gelenkschmerzen

    -35% VOLTAREN Schmerzgel, 180 g

    VOLTAREN Schmerzgel, 180 g

    VOLTAREN Schmerzgel 1,16 % mit Komfort-Verschlus

    20.01€ 30.97€

    -35% KYTTA Schmerzsalbe, 150 g

    KYTTA Schmerzsalbe, 150 g

    KYTTA Schmerzsalbe

    20.97€ 32.46€

    -40% VOLTAREN Schmerzgel, 60 g

    VOLTAREN Schmerzgel, 60 g

    VOLTAREN Schmerzgel 1,16 %

    8.57€ 14.31€

    -39% VOLTAREN Schmerzgel, 120 g

    VOLTAREN Schmerzgel, 120 g

    VOLTAREN Schmerzgel 1,16 %

    14.98€ 24.64€

    -33% DOLORMIN extra Filmtabletten, 50 St

    DOLORMIN extra Filmtabletten, 50 St

    DOLORMIN extra Filmtabletten

    19.03€ 28.59€

    -41% IBUPROFEN Heumann Schmerztabletten 400 mg, 50 St

    IBUPROFEN Heumann Schmerztabletten 400 mg, 50 St

    IBUPROFEN Heumann Schmerztabletten 400 mg

    8.67€ 14.67€

    -51% IBU 400 akut-1A Pharma Filmtabletten, 50 St

    IBU 400 akut-1A Pharma Filmtabletten, 50 St

    IBU 400 akut-1A Pharma Filmtabletten

    6.85€ 14.03€

    -39% KYTTA Schmerzsalbe, 100 g

    KYTTA Schmerzsalbe, 100 g

    KYTTA Schmerzsalbe

    15.39€ 25.17€